tourenski.tv Jubiläums-Attack bringt neue Streckenrekorde
Attack 2018 start 01?1515844056

Jubiläums-Attack bringt neue Streckenrekorde

Veröffentlicht von tourenski.tv
Michele Boscacci (Italien) gewinnt Marathon mit neuem Streckenrekord, Michaela Essl (Österreich) siegt bei den Damen.

 

Saalbach, 12.01.2018.   Österreichs größtes und härtestes Tourenskirennen, die Hervis Mountain Attack, fand heute (Freitag, 12. Jänner 2018) zum 20. Mal statt. Sieger und Hervis Mountain Man 2018 im Marathon war bei den Herren Michele Boscacci aus Italien mit neuem Streckenrekord in 2:18:57; das ist mehr als zweieinhalb Minuten schneller als die bisherige Bestzeit aus dem Vorjahr. Boscacci gewann vor seinem Landsmann Tadei Pivk und dem Österreicher Jakob Herrmann. Die schnellste Dame kam mit Michaela Essl aus Österreich. Ihre Zeit: 3:01:27. Zweite wurde die Italienerin Katia Tomatis, als Dritte kam Veronika Mayerhofer (Ö) ins Ziel. 

Die insgesamt 1.100 Startplätze waren nach wenigen Stunden vergeben. Rund 115 Athletinnen und 985 Athleten aus 22 Nationen waren am Start, um beim Schattberg Race (1.017 Höhenmeter), der Tour (2.036 Höhenmeter, vier Gipfel) oder dem Marathon (3.010 Höhenmeter, sechs Gipfel) im „home of lässig“ ihr Können unter Beweis zu stellen. 

Roland Kurz, Erfinder und Veranstalter: „Es waren beste Bedingungen – kühl aber nicht zu kalt, minus ein Grad Außentemperatur und kaum Wind auf den Gipfeln. Die Pistenpräparierer der Glemmtaler Bergbahnbetreiber haben perfekte Arbeit geleistet. Vor tausenden begeisterten Zuschauern wurde die Mountain Attack einmal mehr ihrem Ruf als Kultveranstaltung und ‚Super Bowl des Tourenskisports‘ gerecht.“

Die inoffiziellen* Ergebnislisten mit allen Zeiten zu allen Bewerben gibt es ab ca. 23:00 Uhr unter http://www.mountain-attack.at/results.html

Marathon – Herren*:

1. Michele Boscacci (It), 2:18:57

2. Tadei Pivk (It), 2:19:18

3. Jakob Herrmann (Ö), 2:19:23

 

Marathon – Damen*:

1. Michaela Essl (Ö), 3:01:27

2. Katia Tomatis (It), 3:03:19

3. Veronika Mayerhofer (Ö), 3:28:53

 

Tour – Herren*:

1. Armin Höfl (Ö), 1:35:59

2. Daniel Zugg (Ö), 1:39:38

3. Alexander Brandner (Ö), 1:47:07

 

Tour – Damen*:

1. Johanna Erhart (Ö), 2:06:57

2. Verena Streitberger (Ö), 2:15:21

3. Sarah Dreier (Ö), 2:18:26

 

Schattberg Race – Herren*:

1. Martin Schider (Ö), 44:30

2. Hans-Peter Meyer (Ö), 44:44

3. Miklosa Matjaz (SLO), 44:47

 

Schattberg Race – Damen*:

1. Susi von Borstel (D), 49:10

2. Sibylle Schild (Ö), 57:45

3. Claudia Fohringer (Ö), 58:13

 

Das Wichtigste zur Mountain Attack 2018 auf einen Blick:

·         Das Preisgeld 2018 beträgt insgesamt 7.000 Euro.

·         Der erste Sieger 1999 kam aus Italien und hieß Omar Oprandi mit einer Zeit von 3:05:39. 

·         Den Streckenrekord hielt bis heute Anton Palzer (D). Er bewältigte die 3.010 Höhenmeter und sechs Gipfel des Marathons im Vorjahr in 2:21:34. 

·         Für den neuen Marathon-Streckenrekord dieses Jahr gibt es für Michele Boscacci einen Extra-Bonus von 500 Euro.

·         Bei der letzten Mountain Attack, am 13.1.2017, siegten der Deutsche Anton Palzer in 2:21:34 sowie die Schweizerin Jennifer Fiechter in 3:03:09.

·         MOUNTAIN ATTACK CHARITY powered by Egger: über 100 Mitarbeiter der Fa. Egger (St. Johann in Tirol) haben im Rahmen der 20. Mountain Attack beim „Schattberg-Race“ wieder eine Spendensumme von 5.000 Euro ersportelt. Die Spende, zur Verfügung gestellt von CFO Dr. Thomas Leissing aus privater Tasche, wird dieses Jahr dem SOS Kinderdorf Clearing House in Salzburg zur Unterstützung Jugendlicher zu Gute kommen.

·         SPONSOREN: Hervis, Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Edelweiss, Mercedes-Benz, Nürnberger Versicherung, Raiffeisen, La Sportiva, Salzburg AG, Salzburg Wohnbau

 

 

Quelle: Mountain Attack / NMC

Kategorie NEWS
Quelle tourenski.tv

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge